fre-FR Les événements culturels et temps forts
La Forêt Enchantée d'Altkirch

Der « Forêt Enchantée » (Der Zauberwald) in Altkirch


Der « Forêt Enchantée » (Der Zauberwald)

Forêt Enchantée 2013 (photo de Jean-Yves Leroide)

Altkirch und der Sungau haben auf ein andersartiges Konzept gesetzt. Der « Forêt Enchantée » (Zauberwald) erliegt nicht der « Vermarktung von Träumen », dem Deckmantel kommerziellen Vorgehens.

Unser Vorhaben steht ganz im Gegensatz zu jenen Produkten, die man in herkömmlichen für den Tourismus bestimmten Prospekten allzu einfach und willkürlich als authentisch bezeichnet.

Nun, diese Altkircher Weihnacht, die das Anderssein kultiviert, drückt sich zunächst in einem Konzept aus, das einem grossen Publikum frei zugängig ist, wo Raum für Fantasie  als Gegengewicht zu unserem Konsumzeitalter geboten wird, und zwar mit dem ehrlichen Bedürfnis, die Wurzeln in Kunsthandwerk und Tradition mit einem künstlerischem Anspruch zu ergründen.

Der « Forêt enchantée », der ab Dezember fünf Wochen lang seine Tore  öffnen wird, ermöglicht es Ihnen, den Zauber der Märchen und Legenden von einst wiederzufinden.

Forêt enchantée 2013 - La petite fille (photo de Jean-Yves Leroide)

Der Sundgau ist eine Region im Südlichen Elsass, die schon immer ihren Bezug oder ihre Neigung  zu Hexerei und Fantastischem

Le pêcheur (photo de Gérard Pascal)

beteuert hat. Die Märchen und Legenden erzählte man sich einst an langen Winterabenden.

Der « Forêt Enchantée » setzt verschiedene Märchen aus dem Sundgau in Szene.

Die Legenden überschneiden soziale oder historische Gegebenheiten verschiedener Dörfer. Für die Jugend bedeutet dies die Wiederentdeckung oder Wiedereroberung der Fantasie ihrer Vorfahren.

Jährlich vom Kulturamt Altkirch in Zusammenarbeit mit den kommunalen Werkstätten neu entworfene Inszenierungen.

Forêt Enchantée d'Altkirch - ex CPAM

4 Bereiche mit je 6 bis 8 Märchen im Zentrum der Stadt.

NEU: 2013 gibt es in einem Bereich Erzählungen aus Tausendundeiner Nacht wie Ali Baba und die 40 Räuber, Aladin, Rosengesicht und Jasmina.

Den Besuchern stehen Hörstationen und Textbroschüren (französisch und deutsch) zur Verfügung.

Zeitgenössische Asthetik  durch den Einsatz von Künstlern zur Realisation der Figuren und des Dekors (Gebel Creation, Anthony Vest, Daniel Dyminski, Bernard Latuner, Jean-Michel Jeudy …)

Les vaches enchantées (photo de Gérard Pascal)

Vertonung der Inszenierungen in Korrelation mit der Beleuchtung.

Ausschilderung für Busse und Touristen zum « Foret Enchantée », Parkplätze und eine provisorische Bushaltestelle im Zentrum.

Plaquette de présentation

Veranstaltungen wie Strassentheater und Konzerte, Workshops im CRAC Alsace und Workshops vom « Pays des chants et des étoffes », Kinofilme für Kinder im Palace Lumière Kino, eine Eislaufbahn und eine Leuchtkäferhöhle « Grotte aux Lucioles ».

"L'Effet Sphère" de la compagnie des Quidams

Fotografien

Vidéo (Gérard GRONENBERGER)

Forêt enchantée 2012 - vue de l'Eglise

Programm beim Kulturamt (service culturelle) im Rathaus (mairie) Altkirch

Information: 03 89 08 36 03

www.mairie-altkirch.fr

Date de publication: 14/11/2013 13:43
comments powered by Disqus